DTP von Anfang an
 

Wer kann schon von sich behaupten, die Welt des Desktop Publishing (DTP) in- und auswendig zu kennen? Nur wer von Anfang an dabei war ... wie ich!
Seit 1990 arbeite ich als Grafikerin, Layouterin und Setzerin und habe dabei sämtliche relevanten Grafik-, Bildbearbeitungs-, Illustrations- und Layoutprogramme ausgiebig kennen gelernt. Entwurf eines Flyers in QuarkExpress? Satz eines Technischen Handbuchs in FrameMaker? Bearbeitung eines Fonts in Fontographer? Erstellung isometrischer 3D-Grafiken in CorelDraw oder Illustrator? Jederzeit gern!


Wie so viele bin auch ich auf Umwegen zu meiner heutigen Tätigkeit gekommen — zwangsläufig, denn die Verbreitung von DTP setzte erst in den späten Achtzigerjahren ein. Nach einer ersten Ausbildung zur Apothekenhelferin orientierte ich mich neu, absolvierte zuerst den Zweiten Bildungsweg an einer Technischen Oberschule und anschließend ein Lehramtsstudium mit den Fächern Technik, Kunst und Mathematik. Ein EDV-Lehrgang gab mir den letzten Schliff, sodass ich 1990 die DTP-Abteilung einer Agentur für Technik-Werbung und Dokumentation aufbauen konnte.


Nach über fünf lehrreichen und bewegten Agenturjahren wagte ich 1996 den Sprung in die Selbständigkeit und arbeite seitdem projektbezogen für Agenturen, Firmen, Verlage und Verbände in den Bereichen Layoutentwicklung, Satz, Illustration und Schulung, mit besonderem Schwerpunkt auf der Technischen Dokumentation, der typografischen Gestaltung sowie der Schulungstätigkeit. Bei letzterer kommt mir nicht nur meine pädagogische Ausbildung, sondern auch meine Lebens- und Lernerfahrung zugute — wer selbst darin geübt ist, immer wieder Neues zu lernen, ist auch in der Lage, sein Wissen anderen zu vermitteln!

 
 
Arbeitsprobe
 
Applikationsgrafik erstellt nach einer Handskizze des Kunden und der Masszeichnung des Gerätes. Aufwand: ca. 2,5 Std.